Datenschutzvermerk


MITTEILUNG ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
 
WeatherTech Europe S.r.l. mit Geschäftssitz in Via Caduti Del Lavoro 25, Sorbolo (Parma), Italien, im Folgenden als „Verantwortlicher" bezeichnet, setzt Sie in Ausübung seiner Rolle als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und gemäß Artikel 13 der durch die italienische Regierung erlassenen Verordnung 196/2003, im Folgenden als „Datenschutzgesetz" bezeichnet, sowie gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden als „DSGVO" bezeichnet, darüber in Kenntnis, dass die von Ihnen übermittelten Daten in der folgenden Weise und für die folgenden Zwecke verarbeitet werden.
 
1. Gegenstand der Verarbeitung, Zwecke und rechtliche Grundlage
Wir verwenden bestimmte Daten zu Ihrer Person, um Ihnen Zugriff auf die nicht öffentlich zugänglichen Bereiche der Website gewähren zu können. Dabei handelt es sich um die personenbezogenen Daten und Kontaktinformationen, die Sie im Registrierungsformular angeben. Im Einzelnen sind damit die Angaben zu Ihrer Identität gemeint (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse) und diese Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, Ihnen Zugriff auf die nicht öffentlich zugänglichen Bereiche von https://www.weathertecheurope.com/de/my-account/register/ gewähren zu können. Ohne diese Daten ist Ihre Anmeldung nicht möglich. Falls Sie sich entscheiden, zusätzliche Informationen wie Ihre Anschrift oder Telefonnummer nicht anzugeben, sind Sie dadurch nicht von der Registrierung ausgeschlossen. Diese Daten werden nur abgefragt, um die Kommunikation zwischen Ihnen und unserem Unternehmen bezüglich der hier angegebenen Zwecke einfacher zu gestalten. Außerdem können die von Ihnen Angegebenen Kontaktinformationen dazu verwendet werden, Ihnen Werbenachrichten zu unseren Angeboten zukommen zu lassen, sofern Sie dazu ausdrücklich Ihr Einverständnis erklären. Falls Sie einer solchen Verarbeitung der Daten zu Werbezwecken nicht zustimmen, hat dies keinen Einfluss auf deren Verarbeitung für den hauptsächlichen Zweck, der darin besteht, Ihnen den Zugang zu den Rabatten zu gewähren, die Karteninhabern vorbehalten sind.
 
2. Arten der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden mittels der Verfahren verarbeitet, die in Artikel 4 des Datenschutzgesetzes und Artikel 4 Absatz 2 der DSGVO aufgeführt sind, im Einzelnen: Erheben, Erfassen, Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung oder Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder andere Formen der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschen oder Vernichtung der Daten. Ihre Daten werden sowohl in Papierform als auch in elektronischer Form und/oder in automatischer Weise verarbeitet. Die Verarbeitung, die durch die zuständigen Personen und Mitarbeiter von Partnerunternehmen in der Ausübung ihrer Pflichten und unter Einhaltung der erteilten Anweisungen vorgenommen wird, erfolgt ausschließlich zu den angegebenen Zwecken und in Übereinstimmung mit den durch geltende Gesetze geforderten Ansprüchen an Vertraulichkeit und Sicherheit.
 
3. Zugriff auf Daten
Für die in Absatz 2 dargelegten Zwecke können Ihre Daten den folgenden Personen zugänglich gemacht werden:
- den Mitarbeiten und Partnerunternehmen des Verantwortlichen in ihrer Rolle als für die Verarbeitung zuständige Personen und/oder interne Auftragsverarbeiter und/oder Systemadministratoren;
- Drittunternehmen oder anderen Parteien (bspw. Kreditinstituten, Datenverarbeitungsunternehmen, Beratern, Versicherungsgesellschaften usw.), die im Auftrag des Verantwortlichen in Ausübung der Rolle eines externen Auftragsverarbeiters ausgelagerte Tätigkeiten übernehmen.
 
4. Offenlegung von Daten
Ohne dafür eine ausdrückliche Genehmigung einholen zu müssen (Artikel 24 des Datenschutzgesetzes und Artikel 6 der DSGVO) kann der Verantwortliche Ihre Daten für die in Absatz 2 dargelegten Zwecke gegenüber Aufsichts- und/oder Justizbehörden sowie anderen Parteien offenlegen, sofern die Offenlegung für die Erfüllung der hier aufgeführten Zwecke gesetzlich vorgeschrieben ist. Ihre Daten werden nicht anderweitig offengelegt.
 
5. Übermittlung von Daten
Ihre Daten werden in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Der Verantwortliche trägt dafür Sorge, dass die Übermittlung von Daten in Länder außerhalb der EU im Einklang mit den geltenden Gesetzen steht und schließt Vereinbarungen ab, die ein angemessenes Maß an Sicherheit gewährleisten und/oder nutzt die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission und/oder beschließt verbindliche Unternehmensrichtlinien, wenn dies notwendig ist.
 
6. Aufbewahrung von Daten
Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und nur in sachdienlichem und angemessenem Umfang verarbeitet, wobei Computer und Telekommunikation nur in dem Maße eingesetzt werden, wie dies für die hier genannten Zwecke notwendig ist. In keinem Fall werden personenbezogene Daten länger aufbewahrt, als dies zur Bereitstellung der Vorteile der Rabattkarte und/oder für Verwaltungs- und Buchhaltungszwecke bzw. zur Erfüllung von Rechtspflichten erforderlich ist. Personenbezogene Daten, die für die hier angegebenen Zwecke nicht aufbewahrt werden müssen, werden entweder gelöscht oder anonymisiert. Die Computersysteme, die zur Verwaltung der erhobenen Daten eingesetzt werden, sind von vornherein so eingestellt, dass die Verwendung der personenbezogenen Daten auf ein Mindestmaß beschränkt wird.
 
MITTEILUNG ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
 
WeatherTech Europe S.r.l. mit Geschäftssitz in Via Caduti Del Lavoro 25, Sorbolo (Parma), Italien, im Folgenden als „Verantwortlicher" bezeichnet, setzt Sie in Ausübung seiner Rolle als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und gemäß Artikel 13 der durch die italienische Regierung erlassenen Verordnung 196/2003, im Folgenden als „Datenschutzgesetz" bezeichnet, sowie gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden als „DSGVO" bezeichnet, darüber in Kenntnis, dass die von Ihnen übermittelten Daten in der folgenden Weise und für die folgenden Zwecke verarbeitet werden.
 
1. Gegenstand der Verarbeitung, Zwecke und rechtliche Grundlage
Wir verwenden bestimmte Daten zu Ihrer Person, um Ihnen Zugriff auf die nicht öffentlich zugänglichen Bereiche der Website gewähren zu können. Dabei handelt es sich um die personenbezogenen Daten und Kontaktinformationen, die Sie im Registrierungsformular angeben. Im Einzelnen sind damit die Angaben zu Ihrer Identität gemeint (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse) und diese Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, Ihnen Zugriff auf die nicht öffentlich zugänglichen Bereiche von https://www.weathertecheurope.com/de/my-account/register/ gewähren zu können. Ohne diese Daten ist Ihre Anmeldung nicht möglich. Falls Sie sich entscheiden, zusätzliche Informationen wie Ihre Anschrift oder Telefonnummer nicht anzugeben, sind Sie dadurch nicht von der Registrierung ausgeschlossen. Diese Daten werden nur abgefragt, um die Kommunikation zwischen Ihnen und unserem Unternehmen bezüglich der hier angegebenen Zwecke einfacher zu gestalten. Außerdem können die von Ihnen Angegebenen Kontaktinformationen dazu verwendet werden, Ihnen Werbenachrichten zu unseren Angeboten zukommen zu lassen, sofern Sie dazu ausdrücklich Ihr Einverständnis erklären. Falls Sie einer solchen Verarbeitung der Daten zu Werbezwecken nicht zustimmen, hat dies keinen Einfluss auf deren Verarbeitung für den hauptsächlichen Zweck, der darin besteht, Ihnen den Zugang zu den Rabatten zu gewähren, die Karteninhabern vorbehalten sind.
 
2. Arten der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden mittels der Verfahren verarbeitet, die in Artikel 4 des Datenschutzgesetzes und Artikel 4 Absatz 2 der DSGVO aufgeführt sind, im Einzelnen: Erheben, Erfassen, Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung oder Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder andere Formen der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschen oder Vernichtung der Daten. Ihre Daten werden sowohl in Papierform als auch in elektronischer Form und/oder in automatischer Weise verarbeitet. Die Verarbeitung, die durch die zuständigen Personen und Mitarbeiter von Partnerunternehmen in der Ausübung ihrer Pflichten und unter Einhaltung der erteilten Anweisungen vorgenommen wird, erfolgt ausschließlich zu den angegebenen Zwecken und in Übereinstimmung mit den durch geltende Gesetze geforderten Ansprüchen an Vertraulichkeit und Sicherheit.
 
3. Zugriff auf Daten
Für die in Absatz 2 dargelegten Zwecke können Ihre Daten den folgenden Personen zugänglich gemacht werden:
- den Mitarbeiten und Partnerunternehmen des Verantwortlichen in ihrer Rolle als für die Verarbeitung zuständige Personen und/oder interne Auftragsverarbeiter und/oder Systemadministratoren;
- Drittunternehmen oder anderen Parteien (bspw. Kreditinstituten, Datenverarbeitungsunternehmen, Beratern, Versicherungsgesellschaften usw.), die im Auftrag des Verantwortlichen in Ausübung der Rolle eines externen Auftragsverarbeiters ausgelagerte Tätigkeiten übernehmen.
 
4. Offenlegung von Daten
Ohne dafür eine ausdrückliche Genehmigung einholen zu müssen (Artikel 24 des Datenschutzgesetzes und Artikel 6 der DSGVO) kann der Verantwortliche Ihre Daten für die in Absatz 2 dargelegten Zwecke gegenüber Aufsichts- und/oder Justizbehörden sowie anderen Parteien offenlegen, sofern die Offenlegung für die Erfüllung der hier aufgeführten Zwecke gesetzlich vorgeschrieben ist. Ihre Daten werden nicht anderweitig offengelegt.
 
5. Übermittlung von Daten
Ihre Daten werden in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Der Verantwortliche trägt dafür Sorge, dass die Übermittlung von Daten in Länder außerhalb der EU im Einklang mit den geltenden Gesetzen steht und schließt Vereinbarungen ab, die ein angemessenes Maß an Sicherheit gewährleisten und/oder nutzt die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission und/oder beschließt verbindliche Unternehmensrichtlinien, wenn dies notwendig ist.
 
6. Aufbewahrung von Daten
Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und nur in sachdienlichem und angemessenem Umfang verarbeitet, wobei Computer und Telekommunikation nur in dem Maße eingesetzt werden, wie dies für die hier genannten Zwecke notwendig ist. In keinem Fall werden personenbezogene Daten länger aufbewahrt, als dies zur Bereitstellung der Vorteile der Rabattkarte und/oder für Verwaltungs- und Buchhaltungszwecke bzw. zur Erfüllung von Rechtspflichten erforderlich ist. Personenbezogene Daten, die für die hier angegebenen Zwecke nicht aufbewahrt werden müssen, werden entweder gelöscht oder anonymisiert. Die Computersysteme, die zur Verwaltung der erhobenen Daten eingesetzt werden, sind von vornherein so eingestellt, dass die Verwendung der personenbezogenen Daten auf ein Mindestmaß beschränkt wird.
 
7. Rechte der betroffenen Person
Als betroffene Person haben Sie die Rechte, die in Artikel 7 des Datenschutzgesetzes und Artikel 15 ff. der DSGVO festgelegten sind; im Besonderen haben Sie das Recht:
a) von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen: die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
b) von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
c) von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig; b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung; c) Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein; d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt; f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
d) von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Ihren überwiegen.
e) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern: a) die Verarbeitung auf einem Vertrag beruht; b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
f) aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
g) nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
h) Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.
 
 
8. Vorgehensweise zur Wahrnehmung Ihrer Rechte
Sie können Ihre Rechte jederzeit wahrnehmen, indem Sie sich per E-Mail an WeatherTech Europe S.r.l. wenden: privacyeu@weathertech.com
Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter und für die Verarbeitung zuständige Personen
Der Verantwortliche ist WeatherTech Europe S.r.l. mit Geschäftssitz in Via Caduti Del Lavoro 25, Bogolese di Sorbolo (Parma), Italien. Eine aktuelle Liste der Auftragsverarbeiter und für die Verarbeitung zuständigen Personen wird am eingetragenen Geschäftssitz des Verantwortlichen geführt.
 
Schliessen